Durch die Lage zwischen Frankreich, den Niederlanden und Deutschland ist Belgien ein multikulturelles Land mit einer wechselreichen Geschichte. Heute ein moderner Staat und bekannt als Sitz der EU und NATO, war Belgien früher ein Teil der Österreichischen Niederlande. Unsere Schüleraustauschprogramme finden alle im Süden des Landes, der französischsprachigen Wallonie, statt.

Belgische Teenager lieben Sport, vor allem Fußball und Radfahren, Konzerte und Kino. Dein Freizeitleben wird großteils in deine Gastfamilie und kleinen Freundesgruppen stattfinden.

Informiere dich jetzt  unverbindlich zu deinem Auslandsschuljahr in Belgien-Wallonie. Ruf uns einfach unter  +43 (0)1 319 25 20 0  an oder fülle unser Kontaktformular aus.

Leute & Gesellschaft!

Belgier/innen gelten als tolerant, flexibel, bescheiden und weltoffen. Allgemein wird die Privatsphäre und ein sicheres, komfortables Leben, sowie Selbstdisziplin und Tüchtigkeit geschätzt.

Du wirst im Süden Belgiens, in der französischsprachigen Wallonie, leben. Die meisten Gastfamilien leben in kleinen Städten oder am Land. Der öffentliche Verkehr ist gut organisiert und sicher, was dir bei der Entdeckung deiner näheren Umgebung helfen wird.

AFS family ❤️#Afs #afsbelgique #afsbe #afslux #family #exchangestudents #belgium

A photo posted by Emma Williams (@emmawilliamzz) on

A photo posted by AFS Belgique (@afsbelgique) on

Schule

Du wirst wahrscheinlich eine allgemeinbildende Schule besuchen. Manche Schüler/innen werden aber auch in eine berufsbildende Schule eingeschrieben. Die Schule dauert meist von 08:00 bis 16:00 oder 17:00 Uhr, wobei Mittwoch Nachmittag frei ist. Von Schülern/Schülerinnen wird in Belgien erwartet, dass sie zielstrebig lernen. Die wichtigsten Fächer in belgischen Schulen sind Französisch, Mathematik, Geschichte, Geographie, Naturwissenschaften, Religion oder Ethik und Turnen.

Sprache

Die meisten Wallonen/Walloninnen sprechen als Muttersprache Französisch. Viele sprechen weiters noch Flämisch oder Deutsch, und Englisch wird von den meisten Belgiern/Belgierinnen verstanden und gesprochen. Du solltest vor deinem Austausch schon grundlegende Sprachkenntnisse in Französisch haben. AFS wird dir zur Unterstützung einen Online Sprachkurs vor deiner Abreise zur Verfügung stellen. AFS wird dich auch in den ersten Programmwochen dabei unterstützen Sprachkurse zu finden, solltest du diese brauchen.

Bruxelles 🇧🇪

A photo posted by Emma Williams (@emmawilliamzz) on

Essen

Die beglische Küche ist viel mehr als gute Schokolade und Bier. Hier kannst du die berühmten Waffeln und die besten Pommes, Muscheln und viele andere kulinarische Schätze entdecken. Belgier/innen nehmen sich Zeit zum Essen. Du wirst also genügend Möglichkeiten haben dich durch die reichhaltige Küche kosten zu können. Für die meisten Familien ist gemeinsames Essen sehr wichtig, vor allem das Abendessen.

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Belgien – Wallonie