Chile ist ein freundliches Land und Heimat vieler beeindruckender Naturwunder, vom Gebirge der Anden zu den Pinguinkolonien Patagoniens und der historischen Altstadt von Santiago. Kunst, speziell Literatur, interessiert viele Chilenen und Chileninnen und Chiles berühmtester Schriftsteller, der Nobelpreisträger Pablo Neruda hat Chile „das Land gemacht für Poeten“ genannt.

Teenager/innen in Chile treffen sich gerne in den Wohnungen von Freunden, gehen ins Kino, treffen sich auf öffentlichen Plätzen, gehen zu Parties und Tanzen oder treffen sich einfach nur im Kaffeehaus nebenan. Du kannst auch an Aktivitäten die von deiner Schule organisiert werden, wie zum Beispiel Sport, Sprachen oder Theater teilnehmen.

Informiere dich jetzt  unverbindlich zu deinem Auslandsschuljahr in Chile. Ruf uns einfach unter  +43 (0)1 319 25 20 0  an oder fülle unser Kontaktformular aus.

Gastfamilie und Gesellschaft

Die meisten Gastfamilien in Chile leben in Vorstädten, aber auch Platzierungen in Städten oder am Land sind möglich. Chilenen/Chileninnen sind auf die Familie fokusiert und Kinder haben Respekt vor ihren Eltern. Solltest du Pläne machen, besprich diese immer vorher mit den Gasteltern.

Schule

Das Schuljahr dauert von März bis Dezember und Unterricht ist Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr. Du wirst wahrscheinlich eine Privatschule besuchen und eine Schuluniform tragen. In deiner Klasse wirst du insgesamt zwischen 10 und 13 Gegenstände lernen.

A photo posted by @mindssqx on

Sprache

Spanisch ist die Amtssprache in Chile. Einige Chilenen/Chileninnen können auch Englisch, Deutsch oder Mapudungun sprechen. Ein Grundwissen an Spanisch vor deinem Programmstart wäre hilfreich, du kannst aber in Chile an von AFS angebotenen Sprachkursen teilnehmen.

Essen

Das Frühstück ist normalerweise eine eher leichte Mahlzeit, während Mittagessen die Hauptmahlzeit ist. Zu Mittags wird oft Fleisch (Rind, Lamm, Schwein oder Huhn) oder Fisch mit Reis oder Pasta und Gemüse, Suppe und Salat serviert. Am Nachmittag gibt es Onces: Tee oder Kaffee mit Brot und Butter oder Marmelade und Mehlspeisen. In einigen Familien gibt es ein spätes Abendessen, welches ähnlich wie das Mittagessen ist. Während des ganzen Jahres gibt es eine große Auswahl an Früchten.

Lasse dich von AFS bei deinem interkulturellen Erlebnis begleiten

Mache deine AFS Erfahrung um herauszufinden wer du wirklich bist, um lebenslange Freundschaften zu knüpfen und dich auf eine faszinierende interkulturelle Reise zu begeben.
schüler/innenprogramme (bis 18 jahre)

Unser Lernprogramm wird dich auf eine unvergessliche, interkulturelle AFS- Erfahrung vorbereiten. Das Programm beginnt in deinem Heimatland mit einem Orientierungscamp vor der Abreise. Doch auch andere unterstützende Lernaktivitäten und Gespräche werden dir helfen, das Maximale aus deinem AFS Programm herauszuholen. Du wirst darauf vorbereitet, mit möglichen Herausforderungen während deines Aufenthalts in einem fremden Land umzugehen, und dir Fähigkeiten und globale Einsichten aneignen, welche dir auch nach deinem Aufenthalt in deiner Heimat von Vorteil sein werden. AFS Freiwillige werden dich und deine Gastfamilie während deiner Lernerfahrung in einer fremden kulturellen Umgebung begleiten und bestmöglich unterstützen.

erwachsenenprogramme (18 jahre und älter) 

Das Global Competence Certificate (GCC) wird deine interkulturelle Lernerfahrung unterstützen. Dieses Programm bereitet dich darauf vor, erfolgreich in neuen kulturellen Umgebungen zurechtzufinden – während deines AFS Aufenthalts und lange danach. Sowohl interkulturelle online Lernmodule, als auch persönliche Veranstaltungen werden dir helfen, praktische und global anwendbare Fähigkeiten zu entwickeln um deine gesellschaftlichen Ziele zu erreichen. Nach dem Abschluss dieses Programmes wirst du ein Zertifikat erhalten.

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Chile