years-experience access-alumni-network airfare airport-pick-up assistance-with-application-process community-service-placement continuous-support cultural-trips domestic-transport emergency-support field-trips global-competence-certificate grade-transcripts host-family-placement housing individual-contact-person internship-placement language-instruction meals medical-insurance orientations-during-your-time-abroad other pre-departure-orientation product-materials re-entry-orientation school-dipolma school-materials school-placement school-transport school-uniform stipend teaching-materials vaccinations visa-and-passport-fees visa-application-assistance world-wide-presence

Um Schüler für das 21. Jahrhundert als Weltbürger vorzubereiten, stellt Global Prep USA wöchentlich verschiedene Themen vor die zur Weiterbildung und Informationsaustausch anregen.

Im heutigen globalen Umfeld der internationalen Konzerne und Organisationen braucht man in den Führungspositionen talentierte Menschen die mit globalen Kompetenzen ausgestattet sind und wissen wie man miteinander kommuniziert, interagiert und lebt.

Das Global Prep USA Programm ist für viele Schüler der Weg zu einem erfolgreichen Studium und einer erfolgreichen Karriere. In diesem Programm lernen die Schüler mehr als nur die Sprache. Es werden globale Themen und Kulturen mit einander verknüpft und zeitgleich die Möglichkeit geboten die Sprachfähigkeit zu vertiefen und sein Englisch zu verbessern. Die Teilnehmer lernen Freunde aus der ganzen Welt kennen und interagieren mit diesen um dadurch ein besseres Verständnis von ihrer jeweiligen kulturellen Herkunft zu erlangen. Die wöchentlichen Themen reichen von Umweltthemen bis hin zu gegenwärtigen Herausforderungen wie Immigration. Die begleitenden Aktivitäten während des Programms sind speziell dafür ausgewählt verschiedene Kompetenzen und das Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge zu verbessern, persönliche Stärken zu entdecken und ein Projekt für lokale Gemeinden zu entwerfen.

Unterricht am Vormittag: Die Klassen behandeln wöchentlich Themen, die direkt mit den Exkursionen und Aktivitäten unter der Woche im Zusammenhang stehen. Wenn Teilnehmer ein besseres Sprachniveau haben, nehmen sie an Klassen Teil, die sich spezifischen Themenfeldern widmen.
Sprachanfänger haben spezielle Sprachanleitungen jeden Morgen und zwei Einheiten mit aktuellen Themen, welche die Schüler mit Vokabeln und Redewendungen für die Ausflüge und Aktivitäten der Woche vorbereiten.
Nachmittags und Abends: Während dem Nachmittag gehen die Schüler verschiedenen Indoor-Aktivitäten und Outdoor-Exkursionen nach. Einige Ausflüge führen zum Balboa Park, Cabrillo National Monument und dem San Diego Zoo. An den Abenden finden Talent Shows, Kulturabende und Spiele statt. An ein oder zwei Nachmittagen, sowie während dem Wochenende kann man sich aussuchen ob man lieber zum Shopping, an den Strand oder eine Sightseeingtour unternehmen möchte.

Let’s go to Hollywood! Was wäre ein Aufenthalt in Kalifornien ohne, dass man die Hauptstadt des Entertainments besucht. Die Teilnehmer fahren am Samstag in der Früh nach Los Angeles mit einem Stopp in Disneyland. Am Sonntag genießen sie einen ganze Tagestour in Hollywood, dem Chinese Theater (inklusive des berühmten Walk of Fame), Santa Monika Strand und vieles mehr.
Am frühen Abend kehren dann alle Schüler zurück nach San Diego. Die Teilnehmer des Programms können auch an Surfkursen teilnehmen (bei zusätzliche Kosten und Formularen).