FAQs zu deinem AFS Programm

Anbei findest du die Antworten zu typischen Fragen, welche immer wieder zum AFS Programm gestellt werden:

  • In einer neuen Umgebung leben und neue Freunde in einer anderen Kultur finden hilft dir, deinen Horizont zu erweitern und völlig neue Perspektiven zu entwickeln.
  • Durch deine Zeit im Ausland entwickelst du Selbstvertrauen und du lernst leichter mit neuen Situation umzugehen, ganz gleich ob zu Hause oder irgendwo auf der Welt.
  • Du lernst, ein/e „Weltbürger/in“ zu sein.
  • Durch ein Auslandsprogramm entwickelst du praktische Fähigkeiten, welche du benötigst, um Freunde auf der ganzen Welt zu finden, ganz gleich welchen kulurellen Hintergrund sie auch haben.
  • Eine andere Sprache zu lernen, bzw. Sprachkenntnisse zu festigen erlaubt dir, die Welt durch die Augen von Einheimischen zu sehen. Du erlebst die andere Kultur auf eine viel persönlichere und intensivere Art.
  • Indem du mit einer Gastfamilie lebst, lernst du Denkweisen und andere Perspektiven, sowie Werte und Traditionen zu verstehen.
  • Indem du Teil einer weltweiten Gemeinschaft wie AFS wirst, nimmst du Unterschiede an und du erkennst, dass gerade diese unsere Welt stärker und interessanter machen.
  • Du hast eine wunderbare Ergänzung für deinen Lebenslauf und zeichnest dich durch deine Auslandserfahrung von deinen Kollegen und Kolleginnen deutlich ab.
  • Es ergeben sich neue Möglichkeiten und Wege in deinem Leben, welche sich sonst nie auftun würden.

Die wichtigste Entscheidung, die ich in meinem Leben gemacht habe

Going abroad with AFS in 2002-2003 to Seville, Spain, was without a doubt the most important decision I have ever made. It is now 13 years later and that year has shaped my whole life, and the person I am today. In retrospect, I don’t know how I had the guts to do it (at the time, I don’t remember even being nervous!) but cannot imagine how much I would have missed out on if I had not studied abroad. I went to France for another year abroad later, in college, but it didn’t shape my life nearly as much as my high school year abroad.

– Anna Stieg, AFS Schülerin aus den USA in Spanien