Programm für Lehrlinge

Unser Ziel ist es, nicht nur Schüler:innen, sondern auch Lehrlingen, die sich gerade in Ausbildung befinden, die Möglichkeit eines Austauschaufenthaltes zu bieten. Aufgrund dessen haben wir gemeinsam mit der Marshall Plan Foundation und den finanziellen Mitteln aus deren ERP-Fonds ein spezielles Programm für Lehrlinge ins Leben gerufen. Das Ziel ist es, den Austausch von Lehrlingen zwischen Österreich und den USA zu fördern. Im Sommer 2018 wurde das Programm erstmals realisiert. 21 Lehrlinge konnten ein mehrwöchiges Austauschprogramm an der Miami University in Oxford, Ohio, absolvieren. Ziel des Programmes ist zum einen die Verbesserung der Englischkenntnisse der österreichischen Lehrlinge. Zum anderen werden Besuche bei Firmen und Unternehmen, die zu den Ausbildungsbereichen der Lehrlinge gehören, organisiert und begleitet. Dort wird von Kolleginnen und Kollegen gelernt und auch das eigene Wissen weitergegeben. Auch im Sommer 2019 konnten 21 Lehrlinge an unserem Lehrlingsprogramm teilnehmen. Aufgrund der hohen Nachfrage und des großen Interesses von Klein – und Mittelbetrieben, möchten wir 2020 bereits 30 Lehrlingen diese Erfahrung ermöglichen. Um das zu erreichen, sind wir auf der Suche nach Sponsoren, die sich bereit erklären, Stipendien für Lehrlinge zu übernehmen. Zur weiteren Information hier ein Artikel im Kurier über unser Lehrlingsprogramm vom August 2019: https://kurier.at/wirtschaft/karriere/als-lehrling-im-ausland-unglaublich-wie-nett-amerikaner-sind/400570496
IMG_6118
IMG-6952

Programm für Lehrerinnen und Lehrer: The Austrian & American Teacher Initiative

Im Rahmen dieses Programmes wird ein einwöchiger Austausch von österreichischen Lehrer:innen in den USA organisiert. Auch dieses Programm können wir durch die Unterstützung der Marshall Plan Foundation und des ERP-Fonds entwickeln und realisieren, Die Lehrkräfte sind bei dort ansässigen Kolleg:innen untergebracht und werden während ihres Aufenthaltes auch von ihnen begleitet. Es werden Schulbesuche, Seminare und Workshops organisiert, um ihnen umfangreiche Einblicke in den dortigen Schulalltag zu bieten. Da es auch hier natürlich um Austausch und interkulturelles Lernen geht, verbringen die amerikanischen Lehrer:innen danach ebenfalls eine Woche in Österreich. Wir verfolgen mit diesem Programm zwei Ziele. Einerseits werden Schulbeziehungen zwischen Österreich und den USA aufgebaut bzw. gefördert und Wissen über die jeweiligen pädagogischen Konzepte und Unterrichtspraktiken vermittelt. Andererseits lernen die Lehrkräfte beider Länder AFS als Austausch – und Bildungsprogramm kennen und erfahren die Bedeutung von interkulturellem Austausch und interkultureller Zusammenarbeit.
bb10c734-4467-4464-9854-8d7753a3bec0
03816263-fae0-4935-8eea-d62673090067

Erfahrungsberichte

IMG-6586

Lehrlinge berichten: Lernen durch Erleben

Weiterlesen
teachers before school bus

Von Linz nach Pennsylvania: 8 Lehrer:innen auf interkultureller Mission

Weiterlesen